Wissenstransfer Grundlagen-Workshop am 5. Juli 2018

//Wissenstransfer Grundlagen-Workshop am 5. Juli 2018

Wissenstransfer Grundlagen-Workshop am 5. Juli 2018

Workshop „Er­folg­rei­cher Wis­sens­trans­fer bei Personalwechsel gestalten“

Wissenstransfer selber anzupacken, ist nicht immer so einfach. Wo fängt man an, was gibt es zu beachten und wie motiviert man die Beteiligten. In unserem Grundlagen-Workshop lernen Sie, wie Sie Wissenstransfers in Ihrem Unternehmen bzw. in Ihrer Organisation zielführend einsetzen können.

Sie können die Tools direkt im Workshop anwenden und erfahren, wie andere Firmen die Herausforderung gemeistert haben.

Ausbildungsziel

  • Sie sind in der Lage, Wissensverluste, ineffiziente Einarbeitung und Risiken durch «Nicht-Wissen» erfolgreich zu eliminieren
  • Sie beschleunigen die Einarbeitungszeit für neue Mitarbeitende (Nachfolgeplanung) mit Struktur und Effizienz
  • Sie verstehen die Methodik „Strukturierter Wissenstransfer“ und wenden Elemente daraus im Alltag erfolgreich an

Kurzbeschreibung

  • Wissenstransfer strukturiert und effizient durchführen
  • Struktur und Methodik aus der Praxis
  • Sie schaffen Transparenz, optimieren und visualisieren die Weitergabe
  • Arbeits-Szenarien, Stakeholder-Analysen, Worst und/oder Best Practices

Inhalte

  • Einführung in Wissenstransfer: verschiedene Methodiken; Wissenslandkarten, Wissensbäume, Expert Debriefings.
  • Praktische Umsetzung im Zusammenhang mit agilen Organisationen, Fach- und Führungskräftemangel, Demographie
  • Wie können Sie aus der Sicht als Führungs- und Fachperson einen entscheidenden Beitrag leisten, um Wissen zu identifizieren, zu strukturieren und in der Unternehmung zu erhalten?
  • Einführung in die strukturierte Vorgehensweise:
    – Ausgangslage im Alltag: Expert / Führungskräfte / Teams werden reorganisiert oder verlassen das Unternehmen
    – Kontinuierliche Kompetenz-Entwicklung im Team / Organisatio
    – Ergebnisse und Best / Worst Practices aus diversen Branche
    – Umsetzung im Alltag, Anwendbarkeit im eigenen Umfeld
  • Methodisches Vorgehen, Praxisbeispiele
  • Anliegen aus dem eigenen Arbeitsbereich: Ihre Wissenstransfer-Herausforderung bearbeiten und Möglichkeiten für einen maßgeschneiderten Wissenstransfer so identifizieren, damit diese im beruflichen Alltag realisiert werden können.

Zielgruppe

Fach- und Führungspersonen in der Rolle als

  • Wissensnehmer:
    Sie arbeiten sich bald in ein komplexes Arbeitsumfeld ein und möchten das mit Struktur und möglichst viel Effizienz tun?
  • Wissensgeber:
    Sie geben nächstens Wissen weiter, fragen sich aber, wie das strukturiert und in den überfüllten Arbeitsalltag noch hineinpasst?
  • Auftraggeber:
    Sie sind im Alltag mit Herausforderungen wie Reorganisation, Fach- und Führungskräftemangel, Aufbau von „echten“ Stellvertretungen, Wissensverlust durch Pensionierungen konfrontiert und möchten diese selbständig anpacken können.
  • Personalentwickler/Organisationsentwickler:
    Sie wollen die Linienmanager bei ihren personellen Herausforderungen unterstützen und/oder haben den Auftrag für Wissenssicherung bei Personalabgängen zu sorgen.

Weitere Informationen:

Datum:                    5. Juli 2018
Zeitrahmen:           Eintreffen ab 9.00 Uhr / Beginn 9.30 Uhr / Ende: 16.00 Uhr
Ort:                          Berkentienhaus, Mengstraße 31, 23552 Lübeck (Lage / Parken)

Kosten:                    Frühbucher bis 15.6.2018: EUR 630 inkl. Verpflegung
Standardpreis: EUR 690 inkl. Verpflegung

Teilnehmerzahl      max 10

Anmeldung

schriftlich: mail@silviaschorta.com

oder via Xing-Event

2018-05-31T11:46:12+00:00

About the Author:

Mit ihrem breiten Erfahrungshintergrund unterstützt sie Unternehmen in der digitalen Transformation und der Wissensarbeit, coacht Wissenstransfers und begleitet Kulturveränderungen. Sie liebt die Berge und das Meer.